Bau der Mineralstoffdeponie Haschenbrok hat begonnen

Bodenkontor Steinhöhe GmbH hat am 1. April 2019 mit dem Ausbau einer Sandgrube zur Deponie für Bauschutt, Boden und andere Mineralstoffe begonnen. Der Baubereich I ist mit einem festen Amphibienschutz-System umgeben und damit zuverlässig vor der Einwanderung von Amphibien geschützt. Die Umweltbaubegleitung prüft die Einhaltung der Vermeidungsmaßnahmen und begleitet die Umsetzung der Ausgleichsmaßnahmen. Die geplante Deponie der Deponieklasse I ist ausschließlich für Mineralstoffe vorgesehen, für die sich kein Verwertungszweck findet oder die aufgrund einer mäßigen Belastung die Grenzwerte für eine Verwertung nicht mehr einhalten.