Deponiebetrieb

Zugelassene Abfallarten
Auf der Mineralstoffdeponie Haschenbrok werden mineralische Abfälle, wie Bauschutt, Straßenaufbruch, Bodenmaterial, Schlacken, Aschen und Sande aufgenommen, wenn sie aufgrund ihrer Beschaffenheit keiner anderen Verwertung mehr zugeführt werden können. Die für die Ablagerung auf der Mineralstoffdeponie Haschenbrok genehmigten Abfallschlüssel sind dem Positivkatalog zu entnehmen. Vor der Annahme der Abfälle müssen Anlieferer die Einhaltung der für die Deponieklasse I zulässigen Stoffgehalte laboranalytisch nachweisen.

Positivkatalog
Zur Ablagerung auf der Mineralstoffdeponie genehmigte Abfälle

2019_07_Positivkatalog